Ammoniak-Wasser Absorptionskältemaschine Typ AKM A3 bis A9

Absorptionskältemaschine AKM Typ A3 bis A9 mit CE Kennzeichnung für Kälteleistungen bis 1 MW. Maschine kompakt auf Grundrahmen gefertigt für Innen- oder Außenaufstellung, anschluss- und betriebsbreit inkl. Schaltschrank und Siemens SPS S7

Details zu AKM Baureihen Typ A3 bis A9:

  • Kälteanwendungen bis -10 °C als Flüssigkeitskühler oder als Heißgas- oder Sattdampf-Kondensator von Ammoniak und anderen Kältemitteln
  • Antriebsenergie heißes Wasser zwischen +85 °C und +100 °C z.B. von BHKW Anlagen, Solarthermieanlagen, Geothermie oder Abwärme
  • Rückkühlung zwischen +10 °C und +30 °C mit Kühlwasser oder Ammoniak mittels Thermosiphon

 

Umweltfreundlich:

  • Betriebsmittel: ausschließlich Wasser und Ammoniak
  • natürliches Kältemittel
  • geringe Füllmenge
  • GWP = 0
  • ODP = 0
  • KEINE Korrosionsschutzinhibitoren, KEINE Öle
  • geringe Schallemissionen, hermetische Bauweise
  • hohes Leistungsverhältnis bei niedrigen Antriebstemperaturen
  • wenige elektrische Verbraucher
  • die Kälteleistung der Kompressions-Kältetechnik wird durch die AKM substituiert, dadurch kann sich der elektrische Energieverbrauch um mehr als 50 % reduzieren
  • Wärmerückgewinnung der AKM Abwärme bei +30 °C nutzbar

 

Leistungsbereiche:

  • stufenlose Leistungsregelung
  • anwendungsspezifische Auslegung
  • ideal als Grundlastmaschine
  • geringer Platzbedarf / kW

 

Qualität:

  • CE Kennzeichnung
  • alle Komponeten (Pumpen, Regelventile, Druckschalter etc.) in Industriequalität
  • Lösungs- und Kältemittel berührte Bauteile in Edelstahl
  • lange Lebensdauer > 30 Jahre
  • elektrische und mechanische Sicherheitsorgange, MADE in GERMANY

 

Service und Wartung:

  • vollautomatischer Betrieb
  • wenige Verschleißteile
  • Fernwartungszugriff
  • 1 Wartung pro Jahr empfohlen
  • keine zusätzlichen Betriebsmittel
  • geringe Stillstandszeiten
  • KEINE Kristallisationsgefahr

Know-How Artikel