thermofin Regelungstechnik TCR2

Das TCS ist ein intelligentes Steuergerät für moderne Ventilatorantriebe von Rückkühlern und Verflüssigern.

Regelungstechnik – thermofin® control system 2. Generation

Das TCS (thermofin® control system) ist ein intelligentes Steuergerät für moderne Ventilatorantriebe und dient der Überwachung, Regelung und Datenerfassung von Verdampfern, Luftkühlern, Rückkühlern und Verflüssigern. Es zeichet sich durch ein kompaktes Design und intuitiv bedienbaren Programmfunktionen aus. Mit dem TCS erhalten thermofin®-Kühler eine optimale Anpassung an die individuell bestehende Leistungsanforderung. Durch die schnelle Reaktion auf Veränderungen der klimatischen Umgebungsbedingungen kann eine größtmögliche Energieeffizienz erreicht werden. Die neue Version (2. Generation) wurde sowohl optisch als auch technisch auf den neusten Stand gebracht. Wichtige Neuerungen sind u. a. das neue farbige 4,3“ Touch-Display, moderne Kommunikationsschnittstellen wie Modbus TCP, Bacnet IP und Profinet IRT, eine Ethernet-Schnittstelle, das TAM (thermofin® adiabatic management - Funktionsmodul für Mattengeräte), ein Anschluss für Web-Display und ein erweitertes Fehlerprotokoll. Mehr Informationen finden Sie unserem Produktdatenblatt: Regelungstechnik (TCS.2)

 

Systembausteine

Verflüssigerregelung über den Verflüssigungsdruck:

  • Umrechnung von Kältemitteldruck in Verflüssigungstemperatur
  • Sollwerteinstellungen über die Verflüssigungstemperatur oder den Absolutdruck
  • Regelung von Zweikreisverflüssigern/-rückkühlern oder anderen Kombinationen
  • getrennte Regelung für Ventilatoren von Kältemittelunterkühlern

Rückkühlerregelung über die Austrittstemperatur:

  • Freikühlerbetrieb
  • Ansteuerung 3-Wege-Ventil
  • Ansteuerung Mediumpumpe

adiabatische Vorkühlung durch thermofin® AdiabaticPads:

  • ressourcenschonendes Wassermanagement
  • präzise Wassermengenberechnung zum Befeuchten der AdiabaticPads
  • efficiencySLIDE für stromsparende/wassersparende Betriebsweise

thermofin®-Sprühsystem:

  • Besprühungsregelung in bis zu 4 Stufen
  • Winterentleerung des Sprühwassersystems

hybride Rückkühler- und Verflüssiger:

  • optimale Ansteuerung der Ventile und Pumpen
  • Hygiene- und Spülschaltung
  • Überwachung und Taktung von Biozid-Impfungen (BImSchG)

Verdunstungskühlsysteme:

  • Umwälz- und Besprühpumpen-Regelung

Isolier- und Penthousekühler:

  • Klappen- und Jalousie-Management
  • Überwachung und Ansteuerung der Abtaueinrichtung

sonstige Features:

  • Sollwertschiebung und Sollwertumschaltung über externes Signal, Außentemperatur oder externen Bus
  • digitale Eingänge für externe Störaufschaltungen
  • Stufenschaltung von AC-Ventilatoren
  • Modbus RTU Ansteuerung der EC-Ventilatoren und Leistungssteller
  • Analogausgänge für die Ansteuerung von Leistungsstellern, Spannungsreglern oder EC-Ventilatoren
  • bis zu 240 EC-Ventilatoren über ein TCS möglich
  • umfangreiche Protokollverwaltung für Betriebs- und Störmeldedaten mit Text, Zeit- und Datumsangabe
  • Sammelstörmeldung mit Erst- und Neuwertmeldung
  • Echtzeituhr sowie automatische Sommer-/Winterzeit- Umschaltung
  • Sicherung aller Parameter und Trends/Export als .csv – Datei möglich
  • externe Kommunikation über die GLT (Gebäudeleittechnik)

Know-How Artikel