Danfoss 4-Wege-Umkehrventile

4-Wege Ventil

4-Wege-Umkehrventile von Danfoss Saginomiya

Die 4-Wege-Umkehrventile kommen in reversiblen Anwendungen wie Wärmepumpen oder reversiblen Klimaanlagen und Kühlern zum Einsatz. Das 4-Wege-Umkehrventil ermöglicht die Umstellung des Kältekreislaufs vom Kühlmodus im Sommer auf den Heizmodus im Winter. Die Kreislaufumkehrung wird durch ein kleines Pilotmagnetventil eingeleitet, das einen Schiebermechanismus regelt und damit die Fließrichtung des Kältemittels beeinflusst. Das Ventil wird an Saug- und Druckrohr angeschlossen.

Das Pilotventil sorgt für eine zuverlässige Umschaltung vom Kühl- zu Heizmodus. Die Umschaltung erfolgt unverzüglich bei minimaler Druckdifferenz. Die Ventilkonstruktion ist zudem für einen möglichst geringen Druckabfall und ein extrem niedriges Leckagerisiko ausgelegt. Die STF-Modelle sind mit zahlreichen Anschlussabmessungen, Konfigurationen und Leistungen für spezielle Anwendungen verfügbar. Die Standard-STF-Modelle sind zu 1 Stk. pro Box abgepackt und zeichnen sich durch eine höhere Flexibilität aus.

Das Ventil besteht aus drei Hauptbauteilen:

  • Pilotventil
  • Hauptventilgehäuse mit Ventilschieber
  • Magnetspule

Der Schieber des 4-Wege-Ventils wird durch Änderungen des Differenzdrucks im Ventil verschoben. Das Ventil wiederum wird durch das Pilotmagnetventil betätigt. Der Ventilschieber ist so ausgelegt, dass eine unvollständige Umschaltung sowie eine Bewegung bei minimaler Druckdifferenz ausgeschlossen sind.

Know-How Artikel