cold.wissen - Dichtheitskontrolle für Kälteanlagen

Dichtheitskontrollen für Kälteanlagen mit fluorierten Kältemitteln

Dichtheitskontrollen gemäß EU Verordnung Nr. 517/2014 des europäischen Parlaments und des Rates

Die Betreiber von Kälteanlagen, die fluorierte Kältemittel von mehr als 5t CO2-Äquivalent oder mehr enthalten, müssen sicherstellen, dass die Kälteanlage regelmäßig auf Undichtigkeiten kontrolliert wird. 

 

Hermetisch geschlossene Einrichtungen ( wie z.B. steckfertige Kühlmöbel oder Kühlschränke ), die fluorierte Kältemittel mit einer Menge von weniger als 10t CO2-Äquivalent enthalten, sind von dieser Regelung ausgeschlossen, wenn diese Geräte als hermetisch geschlossen gekennzeichnet sind.

 

Welche Kälteanlagen sind betroffen:

  • ortsfeste Kälteanlagen
  • ortsfeste Klimaanlagen
  • ortsfeste Wärmepumpen
  • Kälteanlagen in Kühllastkraftfahrzeugen und -anhängern

 

Welche Intervalle müssen für die Dichtheitskontrollen eingehalten werden?

Füllmenge der Anlage in t CO2-Äquivalent Intervall ohne Leckageerkennung Intervall mit Leckageerkennung
5 - 50  12 Monate 24 Monate
50 - 500 6 Monate 12 Monate
> 500 3 Monate 6 Monate

Leckage Erkennungssystem

Betreiber von ortsfesten Kälteanlagen, Kliimaanlgen und Wärmepumpen, die fluorierte Kältemittel in einer Menge von 500t CO2-Äquivalent oder mehr enthalten, müssen sicherstellen, dass die Anlage mit einem Leckage Erkennungssystem ausgestattet ist, das den Betreiber oder das Wartungsunternehmen bei jeder Leckage warnt. 

Diese Leckage Erkennungssysteme müssen, um die ordnungsgemäße Funktion zu gewährleisten, mindestens einmal alle 12 Monate kontrolliert werden. 

 

Führung von Aufzeichnungen (Anlagen Logbuch)

Betreiber von Kälteanlagen für die lt. Füllmenge eine Dichtheitskontrolle vorgeschrieben ist, müssen über jede einzelne Kälteanlage Aufzeichnungen ( Anlagen Logbuch ) führen die folgende Angeben enthalten:

 

Menge und Art des fluorierten Kältemittels

Menge des fluorierten Kältemittels, die bei der Installation, Instandhaltung, Wartung oder auf Grund einer Leckage hinzugefügt wurde
Angaben dazu, ob die einzesetzten fluorierten Kältemittel recycelt oder aufgearbeitet wurden, einschließlich des Namens und der Anschrift der Recycling- oder Aufarbeitungsanlage und gegebenfalls deren Zertifizierungsnummer.
Menge der rückgewonnenen fluorierten Kältemittel
Angaben zum Unternehmen, das die Kälteanlage/ Klimaanlage/ Wärmepumpe installiert, gewartet, instand gehalten und, wenn zutreffend, repariert oder stillgelegt hat, einschließlich gegebenenfalls der Nummer seines Zertifikats
Zeitpunkt und Ergebnisse der durchgeführten Kontrollen
Maßnahmen zur Rückgewinnnung und Entsorgung der fluorierten Kältemittel, falls die Kälteanlage/Klimaanlage/Wärmepumpe



cold.partner

Der Experte für Klima & Kälte informiert


cold.finder

Weitere Informationen zu Produkten


Empfohlene Kategorien

JavaScript scheint in Ihrem Browser deaktiviert zu sein.
Sie müssen JavaScript in Ihrem Browser aktivieren, um alle Funktionen in diesem Shop nutzen zu können.

© 2018 cold.world