cold.news

Kältetechnik mit neuer Leitung

Eckelmann AG verabschiedet Vorstand Dr. Frank Uhlemann in den Ruhestand und ernennt Thomas Behr zum neuen Leiter für Kälte- und Gebäudeleittechnik.

Kältetechnik mit neuer Leitung

Kältetechnik mit neuer Leitung

Eckelmann AG verabschiedet Vorstand Dr. Frank Uhlemann in den Ruhestand und ernennt Thomas Behr zum neuen Leiter für Kälte- und Gebäudeleittechnik.

 

Mit Wirkung zum 1. Januar 2021 übernimmt Thomas Behr die Leitung des Sektors Kälte- und Gebäudeleittechnik bei der Eckelmann AG. Er tritt die Nachfolge von Dr.-Ing. Frank Uhlemann an, der seine Tätigkeit als Vorstand und Leiter des Sektors aus gesundheitlichen Gründen beendet und Ende Dezember vorzeitig in den Ruhestand wechselt.

Vorstand Philipp Eckelmann übernimmt die Vorstandsverantwortung für den Bereich. Damit verkleinert das Wiesbadener Unternehmen zugleich sein Vorstandsteam. Eckelmann wird damit künftig von einer dreiköpfigen Spitze geführt ‒ bestehend aus Philipp Eckelmann, Peter Frankenbach und Dr. Marco Münchhof.

Uhlemann betont: „In der Person von Thomas Behr sichern wir die Kontinuität und können unsere strategischen Ziele weiterverfolgen. Ich könnte mir keinen besseren Nachfolger vorstellen. Er verfügt über eine exzellente Kenntnis unserer Branche und ist mit unseren Lösungstechnologien bestens vertraut.“

Thomas Behr ist im März 2016 als Key-Account-Manager in das Unternehmen eingetreten. Bald schon übernahm er die Leitung des Vertriebs und Marketings sowie des Produktmanagements. Als Stellvertreter von Frank Uhlemann hat er in den letzten Jahren maßgeblich die strategische Geschäftsentwicklung mitgestaltet und direkt an den Vorstand und Aufsichtsrat berichtet. Thomas Behr hat über 30 Jahre Berufserfahrung in der Gewerbekälte. Nach dem Studium der Verfahrenstechnik war er fast 20 Jahre als Projekt- und Key-Account-Manager bei einem der international führenden Komplettanbieter für Kältesysteme im Lebensmittelhandel tätig. Für einen großen österreichischen Hersteller von Kühlmöbeln und Kältetechnik verantwortete er zuletzt seit 2006 als Niederlassungsleiter den Vertrieb für Deutschland und Benelux.

 

Dr. Frank Uhlemann: „Kälteanlagen sind ein Eldorado für Steuerungstechniker.“

Dr. Frank Uhlemann trat im Jahr 2000 in die Eckelmann AG ein und war maßgeblich am erfolgreichen Ausbau des Geschäftsfeldes Kälte- und Gebäudeleittechnik beteiligt, zunächst als Entwicklungsleiter und ab 2004 als Bereichsleiter. Im Zuge des Generationswechsels wurde er 2014 als Vorstand berufen.

„Anfangs waren wir so etwas wie ein firmeninternes Spin-off“, erinnert sich Uhlemann. „Die Entwicklung und die Markteinführung des E*LDS Systems nahm dann rasch Fahrt auf und wir konnten unser eigenes Regelungssystem 2002 erstmals auf der EuroShop präsentieren.“ Als besondere technologische Meilensteine hebt er hervor, dass Eckelmann 2004 bei der Regelung von CO2-transkritischen Kälteanlagen in Supermärkten zu den Pionieren gehörte und mit energieeffizienten Integralsystemen für die Kälte- und Gebäudeautomation Maßstäbe in der Branche setzte. Nicht ohne Stolz berichtet Uhlemann: „In Berlin durfte ich 2009 gemeinsam mit Dr. Gerd Eckelmann den Deutschen Kältepreis in der Kategorie ‚Kälteleistungsmanagement-Systeme‘ in Empfang nehmen ‒ überreicht von Norbert Röttgen, dem damaligen Bundesumweltminister.“

Man darf sich nie auf den Lorbeeren für Innovationen ausruhen. Neue Technologien erfordern weitsichtiges Handeln. Bereits 2012 schaffte Uhlemann und sein Team mit der forcierten Entwicklung im Bereich Datentechnik das informationstechnische Fundament für neue, zukunftssichere Architekturen und Schnittstellen, die heute eine unkomplizierte und sichere Anbindung der Kältetechnik an IoT- und Cloud-Anwendungen ermöglichen.

„Die ersten Früchte dieses grundlegenden digitalen Umbaus ernten wir heute mit unserer neuen Virtus LINE Produktfamilie und den Virtus Caelum Cloud-Anwendungen, die wir mit unserem Partner Bosch.IO Anfang 2020 unter großer Beachtung einführen konnten“, erklärt Uhlemann. „Die Digitalisierung erweist sich als enormer Innovationsmotor in allen Branchen und ich bin gespannt, was das großartige Team von Eckelmann in den nächsten Jahren noch an den Start bringen wird. Ich sehe Eckelmann hierfür hervorragend aufgestellt, nicht zuletzt durch die seit 2015 eingeleitete Transformation zur agilen Organisation unserer Entwicklungsteams.“

Was hat sich seit der Jahrtausendwende verändert? „Am spannendsten war, dass sich die gesamte Kältetechnik in den letzten 20 Jahren massiv verändert hat, seien es neue Kältemittel, Ejektoren oder das ganze Thema der Wärmerückgewinnung“, hebt Uhlemann hervor. „Die Kältetechnik ist immer anspruchsvoller geworden und die Anforderungen an die Energieeffizienz steigen stetig. Moderne Kälteanlagen sind und bleiben deshalb ein Eldorado für einen Steuerungstechniker. Hinzu kommen die spannenden neuen Entwicklungen in Sachen IT- und Cloud-Dienste.“

In Gremien und Fachverbänden wie dem VDMA, DKV, ZVKKW und EHI hat sich Uhlemann in den vergangenen Jahren immer wieder als Experte in wesentliche Fachdiskussionen der Branche aktiv eingebracht.

Seine berufliche Karriere startete Uhlemann 1989 bei der AEG, wo er zuletzt die Projektabwicklung für Stationsleitsysteme im Umfeld der Energieverteilung leitete. Er hat an der Technischen Universität Darmstadt Elektrotechnik studiert. Mit einer Arbeit zum Thema „Erarbeitung neuer Bemessungsregeln für Kriechströme in Niederspannungsbetriebsmitteln“ hat er dort am Institut für Hochspannungs- und Messtechnik promoviert.

 

Bildunterschrift 1: Dr.-Ing. Frank Uhlemann und Thomas Behr (Foto: Eckelmann AG)

 

Bildunterschrift 2: Dr.-Ing. Frank Uhlemann (Foto: Eckelmann AG)

 

Bildunterschrift 3: Thomas Behr (Foto: Eckelmann AG)

 

 

Eckalmann AG
28.01.2021

cold.partner



cold.expo



cold.finder

cold.link

Sie möchten Ihre aktuellen News über Ihre Produkte veröffentlichen? Jetzt kostenfrei einstellen.

Jetzt News posten

 

JavaScript scheint in Ihrem Browser deaktiviert zu sein.
Sie müssen JavaScript in Ihrem Browser aktivieren, um alle Funktionen in diesem Shop nutzen zu können.

© 2018 cold.world