cold.news

Eckelmann setzt auf die Digitalisierung: Die neuen Virtus Caelum Apps

Es war noch nie so einfach, Kälteanlagen zentral zu überwachen. Mit Virtus Basic Desk von Eckelmann benötigen Kältefachbetriebe nur einen Webbrowser für die Fernwartung und den Service.

Eckelmann setzt auf die Digitalisierung: Die neuen Virtus Caelum Apps

Eckelmann setzt auf die Digitalisierung: Die neuen Virtus Caelum Apps

 

Bereit für Kältetechnik 4.0: Als Partner von Bosch.IO präsentiert die Eckelmann AG auf der EuroShop 2020 ihre neuartigen Software-Lösungen für die Kälte- und Gebäudeautomation im Handel. Mit der App Virtus Basic Desk“ können Fernservice-Dienstleister und Betreiber Kälteanlagen mit der Steuerungstechnik von Eckelmann via Internet überwachen. Die App „Virtus Alarm Desk“ bietet zukünftig darüber hinaus die Möglichkeit, Kälteanlagen auch herstellerunabhängig zu überwachen. Beide Apps werden über das Bosch.IO Retail Service Dashboard, eine unabhängige, sichere und hochverfügbare Cloud-Anwendung, bereitgestellt. Es ist revolutionär, dass es diese Cloud-Anwendung allen Akteuren im Handel ermöglicht, auf digitalem Wege zu kooperieren und Innovationen zu nutzen, ganz gleich ob als Betreiber, Hersteller, App-Anbieter, Kältefachbetrieb oder Service-Partner.

 

Es war noch nie so einfach, Kälteanlagen zentral zu überwachen. Mit Virtus Basic Desk von Eckelmann benötigen Kältefachbetriebe nur einen Webbrowser für die Fernwartung und den Service. Die Anwendung von Bosch.IO stellt durch ein digitales Ökosystem alle Funktionalitäten bereit, um sicher und herstellerübergreifend auf Gerätedaten zuzugreifen. Eine eindeutige ID für jede Störung bringt volle Transparenz und Rückverfolgbarkeit in die Abwicklung und Dokumentation von Serviceeinsätzen.
Virtus Basic Desk verfügt über zahlreiche Features, welche das Alarm- und Störmeldemanagement vereinfachen. Dank „Smart Alarm Hiding“ können Benutzer beispielsweise die relevanten Alarme schnell filtern und die nicht relevante Meldungen ausblenden.
Mit einer übersichtlichen Darstellung der Ist- und Sollwerte sowie grafischen Profitools zur Analyse und Diagnose des Anlageverhaltens lässt sich die Ursache einer Störung schnell finden und per Fernwartung in den meisten Fällen direkt und kostenoptimiert beheben. Kontextbezogene Informationen und Tipps helfen dem Service-Personal bei der schnellen Behebung von Störungen. Der digitale Zwilling des Virtus 5 im Bosch.IO Retail Service Dashboard ermöglicht einen sicheren Durchgriff auf die Kälteanlage. Hierbei fungiert der Virtus 5 als leistungsstarkes Gateway der Kälteanlage, das den sicheren Datenaustausch mit der Plattform abwickelt.
Die aufwendige Pflege einer eigenen VPN-Infrastruktur für die Fernwartung ist in Zukunft nicht mehr zwingend erforderlich.

 

 

EuroShop 2020

16. – 20. Februar 2020, Düsseldorf, Deutschland

Halle 15, Stand 15-A23

www.eckelmann.de/EuroShop2020
Bosch.IO:
bosch.io/retail

 

 

Grafische Darstellung von Betriebsdaten und Messerwerten in den Virtus Caelum Apps und dem digitalen Zwilling des Virtus 5. (Foto: Eckelmann AG)

 

 

Die Anlagenübersicht des Virtus Alarm Desk zeigt auf einen Blick, wo Handlungsbedarf besteht. (Foto: Eckelmann AG)

 

 

Das Bosch.IO Retail Service Dashboard ist eine innovative IoT/Cloud-Anwendung für den Handel im 21. Jahrhundert. Sie erlaubt eine herstellerunabhängige Vernetzung aller Akteure für mehr Innovation, Transparenz und Wettbewerb. Die Virtus Caelum Apps von Eckelmann eröffnen völlig neue Wege für die Digitalisierung des Fernservice und sind offen skalierbar für künftige Services – von Predictive Maintenance bis hin zum KI-gestützten Performance-Booster, um die Energieeffizienz von Kälteanlagen nachhaltig zu steigern. (Infografik: Eckelmann AG)

 

Eckelmann AG
11.02.2020

cold.partner



cold.expo



cold.finder

cold.link

Sie möchten Ihre aktuellen News über Ihre Produkte veröffentlichen? Jetzt kostenfrei einstellen.

Jetzt News posten

 

JavaScript scheint in Ihrem Browser deaktiviert zu sein.
Sie müssen JavaScript in Ihrem Browser aktivieren, um alle Funktionen in diesem Shop nutzen zu können.

© 2018 cold.world